Skip to main content

Testberichte: Alle auf dieser Webseite getesteten Omron Modelle in der Übersicht

Modell Preis
1 Testsieger "Schrittzähler" Omron Walking style IV

29,73 € 29,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Ratgeber: Alles, was du beim Kauf eines Omron Schrittzählers beachten solltest

Du hast dir bereits einige Informationen zum Thema Fitnessarmband eingeholt und tendierst nun zu einem Schrittzähler der Marke Omron?

Um sicherzugehen, dass Omron die passende Marke für dich ist, kannst du dich in unserem Ratgeber ausführlich über die Marke informieren.

Hier haben wir dir nochmal alles zusammengefasst, das du vor dem Kauf über Omron wissen solltest. So triffst du sicher die richtige Kaufentscheidung.

Ist ein Schrittzähler von Omron für mich geeignet?

Omron ist bekannt für qualitativ hochwertige Schrittzähler und konnte sich über die vielen Jahre am Markt bereits einen guten Ruf im Medizintechnik-Sektor erarbeiten.

Diese Qualität hat allerdings auch einen gerechtfertigten Preis. Dieser ist jedoch leistbar in der Mittelklasse angesiedelt.

Trotz der hohen Qualität der Geräte gehören Software, Apps und Computerprogramme nicht unbedingt zu den Stärken der Marke.

Wenn du also einen guten, einfachen Schrittzähler suchst, den du nicht mit Handy oder Computer verbinden möchtest, dann ist Omron die beste Wahl für dich.

Wie viel kostet ein Schrittzähler der Marke Omron?

Möchtest du dir einen Schrittzähler von Omron zulegen, so musst du mit Kosten zwischen 20 und 40 Euro rechnen. Damit liegt die Marke Omron in der mittleren Preisklasse was Schrittzähler anbelangt. Es gibt sowohl günstigere als auch teurere Marken in diesem Bereich.

Einfache Schrittzähler mit Funktionen wie Distanzmessung, Schnellschritt-Aufzeichnung und Messung des Kalorienverbrauchs sind ab etwa 20 Euro zu haben.

Möchtest du eine professionelle Auswertung deiner Daten am Computer vornehmen, dann kannst du für etwa 40 Euro einen Schrittzähler mit USB-Schnittstelle erwerben. So kannst du deine Leistungen auch im Langzeit-Modus verfolgen.

Wie zufrieden sind Käufer eines Omron Schrittzählers?

Die Kunden von Omron sind im Allgemeinen sehr zufrieden mit ihren Schrittzählern. Eine Ausnahme bilden dabei einzig die Schrittzähler mit USB Schnittstelle: Hierbei wird die Software kritisiert.

Wie aus den Nutzerbewertungen im Internet hervorgeht, tun Omron Schrittzähler ihren Dienst gut: Sie zählen zuverlässig alle Schritte, sofern sie richtig sitzen und das Schuhwerk des Nutzers stimmt. Auf schlurfende Schritte mit Sandalen oder Socken reagieren die kleinen Zähler nicht.

Die Geräte arbeiten äußerst stromsparend und zählen auch im Standby-Betrieb die Schritte laufend mit, sodass man am Ende des Tages einen guten Überblick über die getätigten Schritte hat. Da der Bildschirm eine relativ geringe Größe hat, ist auch die Anzeige relativ klein. Dies finden manche Nutzer verbesserungswürdig.

Ein großer Kritikpunkt betrifft nur die Geräte, die ihre Daten an den Computer übertragen können: Die dazugehörige Software und das Internet-Portal sind sperrig und unübersichtlich. Außerdem bemängeln die Nutzer, dass man die eigenen Daten online stellen muss, um sie auswerten zu können.

Wer oder was steckt hinter Omron?

Hinter der Marke Omron steht ein japanisches Medizintechnik-Unternehmen, das es sich zur Aufgabe macht, Menschen zu einem gesünderen und komfortableren Leben zu verhelfen.

Das Unternehmen ist seit 1933 tätig und mittlerweile Marktführer bei elektronischen Blutdruckmessgeräten. Nebenbei bietet es auch noch Inhalationsgeräte, Fieberthermometer, Waagen, EKG-Messgeräte und Aktivitätstracker an.